Grönebachzoom

Aktivitäten


Das Sommerfest und die Wanderung 2017

Wanderung mit Sommerfest 2017 

Einen schönen Tag erlebten die Kinder des St. Lambertus Kindergartens Grönebach auf ihrer Wanderung zur Entenwiese. In diesem Jahr waren nicht nur die Eltern eingeladen, sondern auch die Großeltern, die sich bevor es los ging, den Kindergarten ihrer Enkelkinder ansehen konnten. Unsere Wanderung stand in diesem Jahr unter dem Thema „WELTREISE“.  Auf dem Weg zur Entenwiese trafen wir auf verschiedene Kontinente, an denen Aufgaben erledigt werden mussten, damit die Reise weiter gehen konnte. Am Ziel angekommen verbrachten wir bei schönem Wetter einen gemeinsamen Grillnachmittag. Alle waren sich einig, dass es ein gelungener Tag war.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
 

Back-und Bastelnachmittag mit dem Elternrat

Gemeinsam mit dem Elternrat erlebten die Kindergartenkinder des St. Lambertus Kindergarten Grönebach einen schönen Back-und Bastelnachmittag. An diesem Nachmittag wurden Plätzchen für die diesjährige Nikolausfeier und die Adventszeit gebacken, bei denen die Kinder fleißig mit helfen konnten. Auch bei den weihnachtlichen Bastelangeboten hatten die Kinder viel Spaß. Für die Kindergartenkinder und dem Elternrat war dies ein schöner Nachmittag.

 
 
1
2
3
4
5
 

Wir Ernten und Danken

Gemeinsam dekorierten die Schulkinder zum Erntedank einen Wagen mit Getreide, Obst und Gemüse. In den Wochen davor wurde das Thema „Wir Ernten und Danken“ erarbeitet.  Auf Spaziergängen, beim Spielen im Garten sahen die Kinder, wie alles heranwächst und reif wird. Im Kindergarten wurden die Kinder durch eine Vielzahl von Angeboten auf Erntedank vorbereitet, durch Geschichten, Rollenspiele, Singspiele, Bilderbücher, Bastelangebote und Fingerspiele.

 
 
1
2
 

Wanderung zur Entenwiese.

Bei sonnigen Wetter erlebten die Kinder vom kath. Kindergarten St. Lambertus in Grönebach einen aufregenden Tag in der Entenwiese.

Der Waldwichtel „Purzel“ begleitete sie auf ihren Weg dorthin. Die Kinder mussten zunächst einige schwierige Aufgaben erledigen. So mussten sie z.B. aus Naturmaterialien, die sie unterwegs gesammelt hatten, zusammen einen Waldwichtel legen. Sackhüpfen und Tannenzapfenweitwurf gehörten auch dazu, bevor auf sie an der großen Waldhütte ein Schatz wartete, den der Oberwichtel der Sage nach dort vergraben hatte.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 

Besuch der Schulkinder 2016 in der Polizeiwache.

Auch in diesem Jahr besuchten wir die Polizeiwache in Winterberg.  Hier wurden unsere Schulkinder durch die verschiedene Räume der Polizeiwache geführt, wo die Kinder unter anderem ihren eigenen Fingerabdruck abgeben konnten und auch mal in einer Zelle sitzen konnten.

 
 
1
2
3
4
 

Karneval im Kindergarten 2017

 
 
1
2
3
4
5
6
7


Der Nikolaus im Kindergarten 2016

Auch in diesem Jahr besuchte der Bischof Nikolaus die Kinder im St. Lambertus Kindergarten Grönebach. Nachdem die Kinder mehrere Vorträge vorgeführt hatten, überreichte er ihnen eine mit Süßigkeiten gefüllte Nikolaustüte.  Mit leuchteten Augen nahmen die Kinder die Tüten entgegen.


 
 
1
2
3
4
 

Der Advent hat begonnen!

Die Vorschulkinder des St. Lambertus Kindergarten Grönebach gestalteten aus kostenlosen Material eine Weihnachtskrippe. In der Adventszeit werden jeden Tag neue Figuren wie Hirten, Schafe und am Schluss zum sechsten Januar die hl. drei Könige dazugestellt.

 
 
1
2
 

Aktionen der Schulkinder 2016

Gottesdienst zur Verabschiedung der Schulkinder 2016

Mit einem Abschlussgottesdienst mit Rektor Kuhne
endete für unsere diesjährigen Kinder die Kindergartenzeit.

Anschließend wurden die selbsterstellten Schultüten
stolz der Fotografin präsentiert.


 

 
 
1
2
3
4
 

Abschlussfahrt
Zum Abschluss unseres Jahresthema „Tiere“ besuchten wir gemeinsam mit Eltern und Kindern den „Zoo“ in Dortmund. Die Kinder konnten viele Eindrücke von den Tieren mitnehmen und waren begeistert vom Zoobesuch.

und ein

Spaziergang zu den Ziegen

Jahresthema 2014/ 2015

 Tiere im Jahreskreis – Lebensräume der Tiere.“

In diesem Zusammenhang besuchten wir den Bauernhof der Familie Appelhans. Auf dem Weg dorthin konnten wir schon Schafe und Ziegen auf einer Wiese beobachten. Die Kinder konnten den Stall erkunden und die Kühe und Kälbchen anschauen und streicheln. Von einem neugeborenen Kälbchen waren die Kinder besonders angetan. Im Anschluss an die Stallführung erklärte die Bäuerin Marlene Appelhans den Kindern wo die Kühe zweimal am Tag gemolken werden und wie die Milch in Tanks gepumpt wird.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
 
 
1
2
3
4
5
6
7
 

Schulung der taktilen Wahrnehmung

 
 
1
2
3
 

Ein religiöses Angebot in der vorösterlichen Zeit:                  Kreuz Meditation

Freisspiel:
Wir bauen einen Zoo.

 
 
1
2
 

ENDLICH SCHNEE

Endlich war genug Schnee da, um gemeinsam einen großen Schneemann zu bauen. Die Kinder hatten viel Spaß im Schnee zu spielen und zu toben. Auch in diesem Jahr ging es wieder mit dem Schlitten und den Poporutscher auf die Kliewe zum Schlittenfahren.

 
 
1
2
3
4
 

Mike“ – Sportabzeichen und dem gesunden Frühstück:

In der letzten Oktober Woche absolvierten die Schulkinder unsere Einrichtung St. Lambertus Grönebach das Mike-Sportabzeichen. Eine Woche lang wurden verschiedene Turnübungen, wie rennen ,werfen ,hüpfen usw. mit einer Erzieherin durchgeführt. Am letzten Tag nahmen alle Kinder gemeinsam an einem gesunden Frühstück teil. Die Urkunden und Anstecker wurden dann persönlich vom „Mike“ und einer Angestellten der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten überreicht.

 
 
1
2
 

Zusammenarbeit mit unterstützenden Einrichtungen:

  • Kirchengemeinde
  • Pfarrbücherei
  • Grundschule Niedersfeld
  • Logopädie
  • Ergotherapeut
  • Kinderpsychologe
  • Jugendamt

Martinsspiel im Kindergarten 2014

 
 
1
2
 

Aktionstage:

 Besuch von externen Einrichtungen

  • Polizei, Feuerwehr, Zahnarzt
  • Walderlebnistage
  • Grundschule Niedersfeld
  • Religiöse Feiern
  • Projekttage
  • Abschlussfahrt mit den zukünftigen Schulkindern 
 
 
1
2
3
 

 
Sommerfest 2014:

Am Sonntag den, 25.05.2014 fand das Sommerfest des Kindergarten St. Lambertus Grönebach statt. In diesem Jahr wanderten wir zur Entwiesen und verbrachten dort bei herrlichem Wetter einen gemütlichen Grillnachmittag! Selbst das Stockbrot war für Groß und Klein ein riesen Spaß.
 

Wanderung zum Antoniusstein:

Mit einigen Kindern haben wir uns auf den Weg zum Antoniusstein gemacht, um uns dort den Kreuzweg an zu schauen. Anschließend wurde am Antoniusstein noch eine Kerze angezündet.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
 
Grönebach Wappen